Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Tradition / Geschichte

 Gründungsmannschaft 1909Der FC 09 Germania Bauchem e.V. hat in seiner nun 96-jährigen Geschichte einige Höhen und Tiefen erlebt. Im Jahr 1909 wurde in der Bauchemer Gaststätte Hensgens von einigen Sportbegeisterten der Fussballklub Germania 09 Bauchem gegründet. Die ersten Spiele wurden unter den benachbarten Vereinen ausgetragen und schon bald galten die Bauchemer Germanen als starke Mannschaft. Die Aufwärtsentwicklung wurde dann durch den Ausbruch des Ersten Weltkrieges unterbrochen.

 

Nach dem ersten Weltkrieg fusionierten die Bauchemer mit dem benachbarten Sportverein "Preußen Hünshoven". Die Fusion hielt bis 1920, dann taten sich die Bauchemer Germanen mit den Nachbarn aus Gillrath zusammen. Nach drei Jahren wurde auch diese Fusion beendet und man spielte wieder unter dem Namen "Germania Bauchem".

 

Als reiner Fussballverein wurde bis Anfang der 80-er Jahre in den verschiedenen Klassen Fussball gespielt.

Im Jahr 1982 wurde dann eine Damen-Gymnastikgruppe gegründet, die sich bis heute eines regen Zuspruches erfreut und zur größten Abteilung des heutigen Mehrspartenvereins entwickelt hat.

 

Am 01.01.1999 trat die Musher Union für Schlittenhundesport dem Verein als eigenständige Abteilung bei. Die kleinste Abteilung der Germania ist auch die erfolgreichste, konnten doch schon einige nationale und internationale Titel errungen werden.

Die neueste Abteilung des Vereins ist die 1. Judoabteilung "Jigiro Kano". Nach der Gründung am 06.06.2001 hat sich die Mitgliederzahl dieser jungen Abteilung erfreulicherweise verdoppelt. Mittlerweile konnten die Judokas bei einigen Turnieren sehr gute Plätze erreichen und Siege erringen.

 

Die Entwicklung vom reinen Fussballverein zum Mehrspartenverein lässt den Vorstand des FC 09 Germania Bauchem mit Zuversicht in die Zukunft blicken. Denn nur so hofft man, die immer schwieriger werdenden Rahmenbedingungen für die Sportvereine in den Griff zu bekommen.

 

Die Fußballabteilung des FC 09 Germania Bauchem ist in drei Unterabteilungen gegeliedert. Dies sind die Fussballsenioren, die Jugendabteilung und die Alten Herren.

 

Die Alten Herren treten im Laufe des Jahres zu Freundschaftsspielen an und nehmen an Turnieren teil. Auch der gesellige Teil kommt bei den Alten Herren nicht zu kurz.

 

In der Seniorenabteilung mußte man, nach erfolgreicheren Zeiten Ende der neunziger Jahre, im Jahr 2002 den Abstieg aus der Kreisliga A in die B-Liga, und im Jahr 2005 sogar den Abstieg in die Kreisliga C hinnehmen. Im Jahr 2007 gelang der Wiederaufstieg in die B-Liga. Leider konnte man sich da nur 7 Jahre halten und im Jahr 2014 folgte der Gang in die Kreisliga C. Stolz ist man aber, das fast ausschliesslich Spieler aus der eigenen Jugend den Kader der Seniorenmannschaft stellen und kein Spieler für sein Hobby eine "Aufwandsentschädigung" erhält.

 

Die Fussballjugendabteilung ist eine der größten im Stadtgebiet Geilenkirchen. Fast 180 Jugendliche spielen in den unterschiedlichen Altersklassen. In der Saison 2016/2017 können bis auf die A-Jugend alle Altersklassen besetzt werden, in der Saison 2016/2017 werden wieder Mannschaften in allen Altersklassen am Spielbetrieb teilnehmen.

 

Da dem Verein die Jugendförderung besonders am Herzen liegt, besteht über die sportlichen Aktivitäten hinaus ein vielfältiges Engagement. So werden regelmäßig Zeltlager und Tagesausflüge organisiert.

 

Mittlerweile Tradition hat im Rahmen der Städtepartnerschaft Geilenkirchens mit der französischen Stadt Quimperlé das jährliche Treffen der B-Juniorenmannschaften, und zwar jedes Jahr abwechselnd in Bauchem oder der Bretagne.

Die A-Junioren machen sich regelmäßig auf den Weg an die spanische Costa Brava. 


Tabellarische Vereinschronik ab 1948

Alle Abschlußtabellen der Germania seit 1948

 

Die Statistik wurde uns von Michael Kresse zur Verfügung gestellt, der ein umfangreiches Vereinsregister betreibt. Bitte besucht seine Homepage unter www.fussballvereinsregister.de

 

Hier findet ihr die Abschlusstabellen!